Institutssitzung (IfS)

In der Institutssitzung werden alle aktuellen Angelegenheiten des Instituts diskutiert.

 


Fachbereichsrat (FBR)

Der Fachbereichsrat ist das zentrale Entscheidungsgremium des Fachbereiches 7 - Sport und Psychologie.

 

Als zentrales Gremium des Fachbereichs wählt er unter anderem das Dekanat, beschließt Studien- und Prüfungsordnungen und entscheidet über die Errichtung, Änderung und Auflösung wissenschaftlicher Einrichtungen und Betriebseinheiten des Fachbereichs, über den jährlichen Haushaltsvorschlag sowie über Berufungsvorschläge und Habilitationen.


Kommission für Lehre und studentische Angelegenheiten (KLSA)

Die Kommission für Lehre und Studentische Angelegenheiten (kurz KLSA) ist eine Arbeitsgruppe des Fachbereichsrats (FBR) und hat als Expertengremium beratende Funktion. Sie kümmert sich vor allem um die Begutachtung von Verwaltungsvorschriften und Studienordnungen, diskutiert Maßnahmen für die Verbesserung der Lehr- und Studienbedingungen und schätzt die Folgen politischer Entwicklungen für den Universitätsbetrieb ein.

Die KLSA formuliert Stellungnahmen oder Empfehlungen aus Sicht der Lehrenden und der Studierenden und gibt diese an den FBR zur Abstimmung bzw. zur Kenntnisnahme weiter.


Finanzkommission (FinKo)

Die Finanzkommission verwaltet und verteilt die von der Uni zugeteilten Gelder im Institut für Sportwissenschaft.


Evaluationskommission

Die Evaluationskommission setzt die Vorgaben der Evaluationsordnung der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster um.

 

Sie organisiert, betreut und überwacht die Durchführung der regelmäßigen Evaluationen des Fachbereichs.

 

Die Evaluationsordnung der WWU Münster finden Interessierte  >>>HIER!<<<


Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (KfwN)

Die Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs hat unter anderem die Aufgabe die Forschung fachbereichs- und hochschulübergreifend zu fördern und Forschungsberichte zu koordinieren.

 

Sie kann Forschungsschwerpunkte einrichten, aufheben und verändern und zudem Sonderforschungsberichte beantragen.

Außerdem nimmt die KfwN Stellung zu Promotions- und Habilitationsordnungen.

 

Wie der Name schon sagt ist die Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs natürlich auch für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs zuständig.


Fachschaftenkonferenz (FK)

Einmal pro Woche treffen sich die Fachschaften zur Fachschaftenkonferenz (oder kurz FK).


Die Fachschaftenreferenten haben dabei den Vorsitz.
Auf der FK werden Dinge aus dem Alltag der Fachschaften im Speziellen und zur Hochschulpolitik im Allgemeinen thematisiert. Die FK dient als Plattform, um Aktionen zu planen, abzusprechen und durchzuführen. Durch die FK wird den Fachschaften die Möglichkeit gegeben, sich zu vernetzen und gegenseitig zu helfen, einen Einblick in die Arbeit anderer Fachschaften, des AStA und der Universität zu erlangen.


Die FK verfügt über einen Sondertopf, dessen Gelder für Aktionen von Fachschaften und studentische Initiativen zur Verfügung stehen, deren Kosten nicht aus eigenen Mitteln gedeckt werden können. Um in den Genuss dieser Gelder zu kommen muss ein Finanzantrag an die FK gestellt werden, der bestimmten formalen Anforderungen genügen muss (siehe Leitfaden für Finanzanträge).
Von jeder FK gibt es ein Protokoll, das mit einem Rundbrief an alle Fachschaften verschickt wird. Dieser Rundbrief kann von den Fachschaften auch verwendet werden um Plakate und Flyer für Veranstaltungen zu verschicken.


Gleichstellungskommission

Die Gleichstellungskommission kümmert sich um Angelegenheiten der Gleichstellung von Mann und Frau im Fachbereich.

 

Zu den Aufgaben dieser Kommission gehören die Aufstellung, Umsetzung und Fortschreibung des Rahmenplans zur Frauenförderung, sowie die Zielvereinbarung zur Gleichstellung am Fachbereich.